Alte Stuttgarter Strasse 62             

70195 Stuttgart -Botnang                                                  

0711 - 6993572                                                                 

0711 - 691361                                                                        

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                                          

 

 

  • Kriterien
  • StaufenFleisch
  • StaufenFleischFlyer

  • StaufericoFlyer
 

 

Das Staufen-Land befindet sich 30 Kilometer nord-westlich von Stuttgart und gilt als bevorzugtes Naherholungsgebiet der Einwohner der Landeshauptstadt. Von daher verbinden unsere Kunden mit Staufen die pure Natur, Regionalität und nachhaltige Aufzucht. Dieses Fleisch erfüllt die Voraussetzungen optimal. Das hochwertige Fleisch ist ein Markenzeichen und wird im Göppinger Metzger-Schlachthof geschlachtet. In unserem Stadtteil sind wir das einzige Fleischerfachgeschäft, das dieses Qualitätsfleisch anbietet. Aus diesem neuen Trend profitieren wir sehr. Staufen-Fleisch liefert das bestmögliche Rohmaterial aus nachhaltiger Erzeugung. Durch die selbst gesetzten Qualitätsansprüche hinsichtlich Zartheit, Geschmack und Saftigkeit lässt sich das hochwertige Rind- und Schweinefleisch sehr gut vermarkten. Die Eigenverpflichtungen hinsichtlich Aufzucht, Fütterung, Mast, kurzer Transportwege und Zerlegung stehen für Qualität. 

Lassen auch Sie sich von der Saftigkeit, Zartheit und dem feinen Fleischgeschmack überzeugen.

 

Staufen Fleisch ist Fleischqualität, die man schmeckt. 

Qualitätskriterien bei Staufen Fleisch

Um die Zartheit, Saftigkeit und den feinen Geschmack von Staufen Fleisch garantieren zu können und unserer Verantwortung für Mensch, Tier und Umwelt stets gerecht zu werden, haben wir allen an der Erzeugung von Staufen Fleisch Beteiligten strenge Qualitätskriterien auferlegt. 

Staufen Fleisch sieht sich in der Verantwortung für eine ehrliche nachhaltige Landwirtschaft und für beste Fleischqualität. Ihr Staufen Fleisch-Metzger, wir,  empfiehlt Ihnen gerne die richtige Teilstücke und deren Zubereitungsmöglichkeiten. Überzeugen auch Sie sich von der Saftigkeit, Zartheit und dem natürlichen Geschmack von Staufen Fleisch - DAS FLEISCH DES GUTEN GEWISSENS.

Herkunft und Rassen:
Nur ausgesuchte langjährige bäuerliche Familienbetriebe und zertifizierte Erzeugergemeinschaften sorgen für eine gewissenhafte Züchtung und 
vorbildliche Haltung der Tiere, die für Staufen Fleisch Verwendung finden. Beim Rind sind es ausschließlich Färsen (max. 28 Monate) und Ochsen (max. 30 Monate) der Rassen. Beim Schwein werden nur weibliche Tiere von Kreuzungen eingesetzt, bei denen man negative Fleischeigenschaften ausschließen kann.


Fütterung:
Staufen Fleisch-Schweine werden ausschließlich mit natürlichem, pflanzlichem Futter gemästet, um ein äußerst zartes, saftiges und aromatisches Fleisch zu erhalten. Die Verwendung von Tiermehl in der Fütterung haben wir bei allen Tierarten von Anfang an verboten. 

Staufen Fleisch sieht sich in der Verantwortung für eine ehrliche nachhaltige Landwirtschaft und für beste Fleischqualität.
Ihr
Staufen Fleisch-Metzger empfehlen Ihnen gerne die richtigen Teilstücke und deren Zubereitungsmöglichkeiten. Überzeugen auch Sie sich von der Saftigkeit, Zartheit und dem natürlichen Geschmack von. Nur erhältlich in ausgewählten Metzgereien und Restaurants: Tierschutz beginnt für Staufen Fleisch im Stall des Bauern und endet im Göppinger Metzger Schlachthof, wo die Schweine sich mindestens 24 Stunden vor der Schlachtung im Wartestall ausruhen können.

Tierschutz:
beginnt für 
Staufen Fleisch im Stall des Bauern und endet im Göppinger Metzger Schlachthof, wo die Schweine sich mindestens 24 Stunden vor der Schlachtung im Wartestall ausruhen können. 

Strenge Selektion:
Die Auswahl der Tiere erfolgt nach strengsten Kriterien von erfahrenen Ringberatern, die eine gleichbleibend hohe Qualität von Staufen Fleisch sicherstellen. 

Transport:
Es wird bei
Staufen Fleisch darauf geachtet, dass die Tiere nur kurze Transportwege in klimatisierten Fahrzeugen unter Aufsicht sachkundiger Transporteure haben.

Schlachtung:
Größtes Augenmerk wird im Göppinger Metzger Schlachthof auf eine tierschonende Betäubung gelegt, auf eine Frischwasser-Kondensbrühung bei Schweinen sowie allgemein auf höchsten Technologie und Hygienestandard während des Schlachtvorgangs. Eine bewusst geringe Schlachtgeschwindigkeit erlaubt eine größtmögliche Sorgfalt in jeder Phase des 
Schlachtprozesses. 

Fleischzerlegung:
Staufen Fleisch setzt auf gut geschultes, qualifiziertes Personal aus der Region, um die anspruchsvollen Metzgermeister und Küchenchefs mit individuellen Fleischzuschnitten zufriedenzustellen.

Fleischreifung:
Eine professionelle Fleischreifung ist Garant für besten Geschmack und die Zartheit von 
Staufen Fleisch. 

Umweltschutz:
Staufen Fleisch legt großen Wert auf den Einsatz effizienter und umweltverträglicher Technologien wie zum Beispiel einen Biofilter oder eine mit Naturgas betriebene Kälteanlage.

 

Warum Schweinefleisch nicht gleich Schweinefleisch ist

Jeden Monat wollen wir Ihnen Wissenswertes rund um das Thema Genuss und Qualität von Fleisch vermitteln.

Schweinefleisch – Herkunft, Fütterung, Kontrolle

Bis vor wenigen Jahren gab es in Baden-Württemberg noch viele Metzger, die Ihre Schweine selbst schlachteten. Durch die hohen EU-Hygienestandards ist das heute jedoch oft für kleine Betriebe nicht mehr rentabel.
Um trotzdem weiterhin beste Qualität, Regionalität und Frische zu gewährleisten, schlossen sich 40 Landwirte aus Mittel- und Unterfranken zusammen und vermarkten seitdem ihre Qualitätsschweine gemeinsam.
Zur Planung, Durchführung und Überwachung aller qualitätsrelevanten Tätigkeiten der Erzeugergemeinschaft wurde neben der QS-Zertifizierung in allen Mitgliedsbetrieben (Familienbetrieben) zusätzlich ein Qualitätsmanagement-System nach DIN EN ISO 9001:2008 eingeführt. Regelmäßig werden die Betriebe von einem externen, autorisierten Fachmann kontrolliert.
Gefüttert werden die 
Staufen Fleisch-Schweine überwiegend mit Getreide aus eigener Erzeugung. Vitamine, Mineralstoffe und natürliche Eiweißergänzungsstoffe in Form von Sojaschrot werden dem Futter beigemengt.
Die Verwendung von tierischen Eiweißen in Form von Tiermehlen lehnen wir grundsätzlich ab und sind von jeher bei uns verboten. Von jeder Futtercharge wird eine Rückstellprobe entnommen und mindestens 12 Monate aufbewahrt.
Bei Staufen Fleisch wird auf kurze schonende Transportwege der Tiere geachtet und nur modernste klimatisierte Fahrzeuge unter Aufsicht sachkundiger Transporteure eingesetzt. 

 

Das Staufen -Fleisch-Schwein

Bei Staufen Fleisch legen wir seit Anbeginn großen Wert auf eine natürliche Art der Tierhaltung, Aufzucht und Fütterung. Unser Staufen Fleisch-Familienbetrieb Weber setzt bei seiner Schweinehaltung auf absolute Hygiene im Stall. Im Jahr 2006 hat sich Vater Ludwig Weber und sein Sohn auf die Schweinemast spezialisiert. „Früher war unser Bauernhof ein Gemischtbetrieb aus Milchvieh und Bullenmast, heute konzentrieren wir uns der Qualität und Hygiene wegen voll und ganz auf die Schweinemast“ erzählt der 60-jährige Landwirtschaftsmeister. Der Strom für ihren Betrieb wird mit einer Photovoltaik-Anlage selbst erzeugt. Das Futtergetreide wie Weizen, Triticale und Wintergerste sowie Erbsen werden für die Tiere auf 150 Hektar selbst angebaut. Rückstellproben aller Futtermittel dienen dabei der Rückverfolgbarkeit. „So können wir eine gleichbleibend hohe Fleischqualität garantieren, die vom Verbraucher heute zurecht gewünscht wird“, davon sind beide überzeugt und unterwerfen sich mit ihrem bäuerlichen Familienbetrieb bereits den strengen Anforderungen der Qualitätsnorm DIN ISO 9001:2008. Allein schon gegenüber ihren Ahnen, die bereits seit acht Generationen den Hof bewirtschaften, sehen sie sich hierzu als langjähriger, zuverlässiger Lieferant von Staufen Fleisch verpflichtet.

 

Kälber aus Mutterkuhhaltung

 Bei Staufen Fleisch legen wir seit Anbeginn großen Wert auf eine natürliche Art der Tierhaltung, Aufzucht und Fütterung. Unser Staufen Fleisch-Bauer Thomas Ziller setzt bei seinen Kälbern und Rindern bewusst auf die sogenannte Mutterkuhhaltung, die ursprünglichste Form der Landwirtschaft. Hierbei wird die Kuh nicht gemolken, sondern das Kalb lebt mit seiner Mutter auf der Weide und trinkt dabei 3500 bis 4000 Liter Milch.
Es verwundert nicht, dass die Mutterkuhhaltung ein Kalbfleisch hervorbringt, das in puncto Saftigkeit, Zartheit und natürlichem Geschmack kaum zu überbieten ist.
„Mit dieser Aufzucht und dem stetigen Auslauf auf der Weide setzen wir die ursprüngliche, traditionelle und tiergerecht bäuerliche Philosophie unserer Großeltern fort.“

 

Der Göppinger Metzger Schlachthof - von Metzgern für Metzger …

 … hat eine lange Tradition in Göppingen: 1878 wurde das alte Göppinger Schlachthaus von den örtlichen Metzgern gegründet. 
1995 erwarb die MEGA von der damaligen Metzger-Genossenschaft den Göppinger Schlachthof, um ihn nach EU-Hygienerecht komplett umzubauen.

Der Metzger Schlachthof Göppingen sichert heute incl. der Schlachtgruppe und der Veterinäre ca. 40 Arbeitsplätze. Die bewusst geringe Schlachtgeschwindigkeit erlaubt eine größtmögliche Sorgfalt in jeder Phase des Schlachtprozesses und bringt als Ergebnis ein Fleisch hervor, das höchsten Qualitätsansprüchen genügt. Denn warum sonst schwören angesehene Metzgermeister und Küchenmeister auf das Fleisch aus dem Göppinger Metzger Schlachthof.

Vieles ist "Fleisch", aber nur das Beste ist Staufen Fleisch – nichts anderes.

Das strenge Auswahlverfahren ist dabei das Geheimnis des guten Geschmacks.

·         Für Staufen Fleisch nimmt sich der Göppinger Metzger Schlachthof viel Zeit.

·         Staufen Fleisch praktiziert einen verantwortungsvollen Umgang mit den Tieren.

·         Staufen Fleisch macht Qualität messbar.

·         Staufen Fleisch lässt nur die Besten durch.

Bei Staufen Fleisch bleibt alles in einer Hand. 

 

 

Schlachtbetrieb:
BW ES 104
Staufenfleisch GMS GmbH
Systemnummer DE-08-1998-BLES-0168
Metzgerstrasse 40
73033 Göppingen

 

Quelle: Staufen -Fleisch-Flyer von der MEGA - Stuttgart